„Geschlechtergerechtigkeit“ – Die Unterdrückung des Mannes (gerade in Berlin)

Geschlechtergerechtikeit hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun.

Gestern Abend musste ich schnell noch einen Artikel über die Ergebnisse der Koaltionsverhandlungen in Berlin für das Faktum-Magazin (ex nicht-feminist.de) schreiben.

Mir fehlen nach wie vor die Worte für das, was uns politisch bevorsteht. Die Grünen, die Linke und die SPD haben sich von allen Werten, die sich auf Demokratie und Humanismus beziehen, verabschiedet.

Die Berliner Koalition: Extreme Frauenbevorzugung und der neue Jude

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.